Zentrale Kühlung

Zentrale Kühlung

Zentrale Systemkühlgeräte sind Geräte, die die Steuerung und Kühlung von mehr als einem Kühler mit einem einzigen Außengerät ermöglichen. Es wird im Allgemeinen in Märkten und Produktionsstätten bevorzugt.

Das zentrale System wird von einer einzigen Außeneinheit gesteuert und gekühlt. Es wird besonders in großen Märkten und Geschäften bevorzugt, da es Platz spart. Halbhermetische, Scroll-, hermetische Schraubenkompressoren werden in zentralen Systemkühlgeräten verwendet. Ölstandsregler, Ölabscheider, Öltank, Druckregler, Saug- und Druckleitungstrockner (Patronentrockner), Kompressor-Einlass-Auslass-Rückschlagventile und Kugelhähne werden standardmäßig in allen von uns produzierten Zentralsystemen verwendet.

Der Betrieb des Kompressors und der Kondensatorlüfter im System wird von einem Mikroprozessor entsprechend den von den Sensoren empfangenen Informationen in Abhängigkeit von der Kapazität ausgeführt. Die Aktivierung des Kompressors und die Einstellung der Betriebszeiten werden automatisch vom Mikroprozessor geregelt.

Die Anschaffungskosten zentraler Systeme sind geringer als bei einzelnen Kühlgeräten. Es spart Platz. Es spart 25%-30% Energie und hat einen sehr großen Leistungsbereich.

Angebot Bekommen